30.05.2023

ANGA COM 2023: mehr Aussteller, mehr internationale Beteiligung

Die Messe für Breitband, Fernsehen & Streaming 2023 kann an die Vor-Corona-Zeit anknüpfen und sogar neue Rekorde verbuchen.

Nachdem der ANGA COM im vergangenen Jahr nach der coronabedingten Pause ein erfolgreicher Restart gelang, konnte die renommierte Messe für Breitband, Fernsehen & Streaming 2023 ein beachtliches Wachstum verzeichnen, und das vor allem im Hinblick auf das internationale Publikum. So kamen an den drei Ausstellungstagen (23. bis 25. Mai 2023) 22.000 Besucher/-innen aus 80 Ländern (+ 10 % im Vergleich zur Vor-Pandemiezeit) auf das Kölner Messegelände, um sich im Rahmen der Messe sowie im angeschlossenen Kongressprogramm über aktuelle Branchenthemen zu informieren und den Austausch mit Kollegen/-innen zu pflegen.

Nicht nur, was die Besucher/-innen angeht, sondern auch auf Seiten der Aussteller legte die ANGA COM zu. Mit rund 500 Ausstellern aus 35 Ländern – darunter Provider, Hersteller, Vertreter der Tiefbau-Branche und Unternehmen aus dem Software-Bereich, aus den E-Handwerken oder auch aus den Bereichen „Inhouse-Verkabelung“ und „Messtechnik“ – waren in Köln 20 Prozent mehr Aussteller vertreten, bei der vermieteten Ausstellungsfläche lag das Wachstum sogar bei 30 Prozent – deutlich mehr als noch vor der Pandemie. Das zeigt: Die Nachfrage wächst!

Zu „den“ Themen, die Aussteller – der ZVEH war über die dibkom, zu deren Gesellschaftern er zählt, auf der Messe vertreten – wie Besucher/-innen in diesem Jahr besonders umtrieben, gehörte neben dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel auch der Glasfaserausbau, der nicht zuletzt getrieben wird von politischen Zielvorgaben aus Berlin und Brüssel. Heiß diskutiert wurden zudem die Themen „Open Access“ und „Überbau“ sowie die Problematik der Verbundprodukte aus Mikroröhrchen und Glasfaser mit den daraus resultierenden normativen Vorgaben.

Zu den Attraktionen der diesjährigen Veranstaltung zählte auch das wieder mit hochkarätigen Referenten/-innen besetzte Kongressprogramm mit insgesamt 61 Panels und 240 Vortragenden. Eröffnet wurde es mit einer Keynote von Nathanael Liminski, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei.

Die nächste ANGA COM findet vom 14. bis 16. Mai 2024 in Köln statt.

Quelle: ZVEH

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@elektro-innung-suedsachsen.de oder rufen Sie uns an: 0371 4043 004